2011

Gott soll das Zentrum sein

Veröffentlicht

Bibelvers vom 16.11.2011 (Amos 5 Vers 13): „Darum schweigt der Einsichtige in dieser Zeit, denn es ist eine böse Zeit.“
Die vielen Widrigkeiten und Ungerechtigkeiten in der heutigen Zeit verleiten die Menschen dazu, sich zu beklagen, zu jammern, und anderen mit ihren Sorgen auf den Geist zu gehen. Anders sollte es bei einem an Jesus Christus Gläubigen sein: Er weiß, dass die heutige Zeit eine schlimme Zeit ist, und schweigt dazu. Er gesellt sich nicht zu den Stammtischrednern und verabscheut die Talkshows, wo keiner den anderen ausreden lässt.
Er weiß, dass sein Erlöser Jesus Christus wieder kommen wird, und dann werden alle Probleme in einem neuen Licht erscheinen. Er weiß, dass eine Ewigkeit auf ihn wartet, wo es keine Probleme und Sorgen mehr geben wird. Er kann sich beruhigt in die Hektik des Alltags von heute begeben. Ja, er hat eine Kraftquelle, nämlich des Wort Gottes und den Heiligen Geist, der ihm das Wort Gottes aufschließt. Wenn er es aufschlägt, so sagt in der Heilige Geist, dass Gott sein Freund geworden ist und ihn heißt, bis zur Wiederkunft Christi auszuharren.
Mir ist bewusst, dass dieser Lebensstil fast gänzlich unmöglich ist. So aber nicht bei Gott: Wenn Gott der Mittelpunkt unseres Lebens ist, wird sich alles andere von allein ordnen. Ist dieser Lebensstil nicht auch etwas für dich, lieber Leser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 9 =