2019

Sucht mein Angesicht!

„Mein Herz erinnert dich: „Suchet mein Angesicht!“ – Dein Angesicht, HERR, suche ich.“ – Psalm 27 Vers 8. Es gibt eine Sehnsucht, die größer wird, wenn man sich ihr hingebt: Die Sehnsucht nach dem HERRN und Seinem Angesicht. Sein Angesicht bedeutet Seine Gegenwart, nach der sich der König David damals sehnte. Und auch heute ist Gottes Gegenwart in unserer Stillen Zeit und im Alltag eins Seiner höchsten Geschenke. König David trachtete nach Gottes Gegenwart, er wollte Gott in seinem Alltag sichtbar erleben. Auch David machte Fehler, große Fehler, aber er war nie aus Gottes Gegenwart herausgetreten. Er sah sich innerlich mit Gott stets verbunden, manchmal bedeutete das auch Züchtigung, aber David ließ sich zurechtbringen.

Streben wir auch um ein Bewusstsein Gottes im Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =