2012

Es sollen gerade die Kinder angenommen werden

Veröffentlicht

Bibelvers vom 05.09.2012 (Markus 10 Vers 14): „Lasst die Kinder zu mir kommen, wehrt ihnen nicht, denn solcher ist das Reich Gottes.“
Der heutige Bibelvers liegt in einem Abschnitt, in dem Jesus kleine Kinder segnet, indem er sie in seine Arme nimmt und ihnen die Hände auflegt. Die Jünger erwarteten sich von einem Rabbi und Lehrer etwas anderes, als kleine Kinder zu herzen. Jedoch macht Jesus ganz klar, dass niemand, der nicht zur Einfachheit eines Kindes gelangt, in das Reich Gottes hinein kommen kann.
Was bedeutet dieser Bibelvers für uns heute? Ist es nicht so, dass bei uns Erwachsenen alles recht kompliziert ist? Täte uns Einfachheit in geistlichen Dingen nicht gut? Jesus meint, dass ein Kind ein gutes Beispiel für einen Nachfolger Christi ist. Es ist unverdorben, und glaubt das, was man ihm sagt. Und es lässt sich vertrauensvoll in die Arme seiner Mutter oder seines Vaters fallen. Genauso sollten wir uns in Gottes Arme fallen lassen. Das wünsche ich jedem Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =