2011

Das Treiben der Menschen

Bibelvers vom 30.11.11 (1. Mose/ Genesis 6 Vers 11): „Und die Erde war verdorben vor Gott, und die Erde war voll Gewalttat.“
Ist die Erde (und sind ihre Bewohner) heil vor Gott oder verdorben? Mit unserem heutigen Bibelvers gehen wir zu den Menschen, wie sie in dem ersten Buch der Bibel beschrieben werden, Zeitpunkt etwa 2300 v. Chr.
Gott hatte festgestellt, dass das Treiben der Menschen anstößig und schlecht war. Auf gut deutsch gesagt: Gott hatte die Nase voll. Und so schickte er die Sintflut, eine weltweite Überschwemmung, die nur acht Menschen überlebten.
Auch die heutige Zeit geht ungeahnten Katastrophen entgegen. Doch es gibt eine „Arche Noah“, nämlich den Herrn Jesus Christus. In Ihm ist echtes, wahres und vor allem ewiges Leben zu finden, Leben, das über das irdische Dasein hinausgeht. Retten wir uns „zu Ihm“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =